ALTE VERSION: Diese Einzelseite wird gerade überarbeitet. Bitte entschuldigen Sie, falls es zu Problemen kommen könnte.

altes Design

Tanzen in Ulm Ulm
15 Tänzer online
Hip Hop

Entstanden in den 70er Jahren ist HipHop eigentlich eine eigenständige Kultur. Der Begriff HipHop selbst ist ein Sammelbegriff, welcher viele Tanzstile unter sich vereint. Einige davon sind das Locking, Popping, Newsyle, Dancehall, Oldschool und viele mehr.

Die Kultur des HipHop wurde in den 70er Jahren von Afrika Bambaata ins Leben gerufen und folgt strengen Regeln. Das Hauptcredo war damals: "No Drugs, No Guns, No Violence"

Ursprünglich war die Musik und auch der Tanzstil ein Ventil für die Menschen in Amerika um ihrem Unmut über die Missstände Luft zu machen. Ende der 80er Jahre kam es leider zum Umschwung dieses Gedanken zu einer Partywütigen und Schießsüchtigen Bewegung, welche ihren traurigen Höhepunkt Mitte der 90er mit dem Tod Tupac Shakurs erreichte.

Hip Hop Tanzschule und Tanzkurs in Ulm
Hip Hop Figuren und Choreos mehr Figuren
Hip Hop Nachrichten
Mit Hip-Hop-Tanz beim Turnfest
Ein Festzug an der Siegessäule, ein Orientierungslauf rund um den Berliner Dom und ein Hip-Hop-Auftritt auf der Showbühne am Brandenburger Tor – das war das Programm der Gruppe „1847ers“ vom TSV Weißenhorn an den ersten drei Tagen beim ...
Ein Egerländer mit Begeisterung für Brass und Hip-Hop
Heute bläst er das Sousaphon in roter Schlapperhose und Kapuzensweater bei „Moop Mama“, der derzeit angesagtesten Hip-Hop-Brassband im deutschsprachigen Raum. Für den studierten Tubisten aus Schnürpflingen bedeutet das keinen Spagat, schon ...
Wenn der Rapper zum Liedermacher wird
Und die hatte vor zwei Jahren im nahezu ausverkauften Ulmer Zelt mit ohrenbetäubenden Bässen ein Hip-Hop-Fest gefeiert, bei dem am Ende keiner der rund 1000 Besucher mit trockenem T-Shirt nach Hause gegangen war. Als Solo-Musiker ist Maeckes ...
Musik-Sensation NOW UNITED | Diese Deutschen wollen Weltstars werden!
Aber sie wollte noch mehr Schwung in ihr Leben bringen und entschied sich für einen Richtungswechsel: „Ich habe früh angefangen Ballet zu tanzen, aber nur ein Jahr lang. Dann bin ich zu Hip-Hop gewechselt. Beim Tanzen kann man einfach frei sein, ...
Ulmer Zelt: Eine Bühne, viele Stile
Auch Maeckes kennt sich aus im Ulmer Zelt: Als Mitglied der Stuttgarter Hip-Hop-Gruppe Orsons bescherte er 2015 dem Festival ein ausverkauftes Konzert. Am Samstag, 3. Juni, 20 Uhr, reist er ohne seine Kumpels an, sondern mit seinem Solo-Album „Tilt“.
Hoch die Hände für die Hip-Hop-Legende
KRS-One gilt als eine der prägenden Gestalten des Sprechgesangs und beschert dem Eden in Ulm ein ausverkauftes Haus. Für Juli steht ein weiterer großer Name aus New York auf dem Programm des kleinen Klubs. Von Oliver Helmstädter.
Manche mögen's in Berlin historisch
Deshalb treten die Turner – der Jüngste ist erst zehn Jahre alt, die beiden Ältesten jeweils 50 – in historischer Turnkleidung an und präsentieren eine Show unter dem Titel „170 Jahre Turnen goes Hip-Hop.“ Jetzt das e-Paper, die digitale Zeitung, 14 ...
US-Rapper Prodigy mit 42 Jahren gestorben
Der amerikanische Rapper Prodigy vom HipHop-Duo Mobb Deep ist tot. Der 42 Jahre alte Musiker sei am Dienstag überraschend gestorben, teilte sein Sprecher der US-Musikzeitschrift „Rolling Stone“ mit. Prodigy, der mit bürgerlichem Namen Albert ...
Ice Cube enthüllt Hollywood-Stern
Die Hip-Hop-Musiker aus dem Schwarzen-Ghetto sangen über Gangs, Drogen, Rassismus und Polizeigewalt. Als Solo-Künstler hat Ice Cube seit 1990 neun Alben herausgebracht. Er spielte in zahlreichen Filmen mit, darunter in Hits wie „Barbershop“, „xXx 2 ...
Barack Obama hält Laudatio auf Rapper Jay-Z
Produzent und Hip-Hop-Ikone Jay-Z („99 Problems“) ist als erster Rapper überhaupt in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen worden. Doch damit nicht genug der Ehre: Die Laudatio bei der Zeremonie am Donnerstag (Ortszeit) in New York hielt per ...